Qualität, Zuverlässigkeit, Partnerschaft

Seit über 50 Jahren entwickeln und produzieren wir Qualitätswasserzähler Made in Germany. Aus tiefster Überzeugung sind wir – entgegen dem Branchentrend – der Produktion in Deutschland stets treu geblieben. Dies ist für uns nicht nur eine Frage der Verantwortung, sondern entscheidende Erfolgsbasis: Für Qualitätsprodukte, hochwertige Materialien, verlässliche Hygiene und Datensicherheit. Digital vernetzt und umweltschonend produziert, hochflexibel und in kürzester Lieferzeit.

Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir zuverlässiger Partner von Versorgern, Messdiensten und Industrie, schaffen echten Mehrwert für unsere Kunden, wirtschaften anständig und nachhaltig - und lösen mit über 160 Mitarbeitern unser Versprechen jährlich millionenfach ein: Die beste Technik für alle Durchflüsse.

Unternehmen

Ausgezeichnet als Vorreiter für Industrie 4.0 und ressourceneffiziente Produktion, sind wir Innovationstreiber und Wertebewahrer zugleich - stets zum besten Nutzen unserer Kunden.

Produkte

Spitzentechnologie für die Messung und Steuerung von Durchflüssen in privaten Haushalten, öffentlichen Versorgungsnetzen und industriellen Anwendungen.

Überzeugungen

Ehrlich gelebte unternehmerische Tugenden, höchste Qualitätsansprüche und langfristiges, nachhaltiges Handeln sind für uns gleichermaßen Kernüberzeugung wie Erfolgsrezept.

  • Smart Water Network: Was ist entscheidend für die Wasserversorgung von morgen?

    Die wirksame Überwachung von Versorgungsnetzen steht und fällt mit der Güte der gesammelten Informationen. Ohne leistungsfähige Messgeräte bliebe auch die beste Vernetzung nutzlos. Worauf kommt es wirklich an?

    MEHR ERFAHRENarrow_forward
  • Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

    Ökonomisch und ökologisch zugleich: Mit einem tiefgreifenden Kreislaufwirtschaftskonzept erzielt Lorenz erhebliche Materialeinsparungen.

    Nach Betrieb und eichfristbedingtem Austausch werden die Messgeräte zurückgenommen um nach Zerlegung und Wiederaufbereitung zurück in den Produktionskreislauf zu gelangen. Die Natur profitiert - und vor allem auch der Kunde.

    MEHR ERFAHRENarrow_forward
  • Hygienische Produktion: Wie erzielt man echte Sicherheit vor gefährlichen Keimen?

    Qualität, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit: Drei klassisch mittelständische Tugenden können beim Schutz gegen gefährliche Keime über Leib und Leben entscheiden.

    Mit seinem umfassenden Hygienekonzept setzt Lorenz Maßstäbe. Denn: Nur die richtigen Maßnahmen schaffen wirklich Abhilfe.

    MEHR ERFAHRENarrow_forward
03.06.2019 VDMA Future Business Summit "Circular Economy 4.0"

Unter dem Leitthema "Circular Economy 4.0" findet am 03./04.06. der VDMA Future Business Summit in Hanau statt. Auf Einladung des Veranstalters wird Lorenz dort als Vorbild für Remanufacturing und Digitalisierung präsentiert.

28.05.2019 Forum Umwelttechnik: Lorenz als Best-Practice-Beispiel für Industrie 4.0 und Ressourceneffizienz

Auf Einladung von Umwelttechnik BW spricht Lorenz-Geschäftsführer Wilhelm Mauß auf dem Forum Umwelttechnik "Ressourceneffizienz durch verstärkte Digitalisierung" in Rottweil. Das Thema: "Industrie 4.0 und Ressourceneffizienz als Standortfaktor".

17.01.2019 Ressourceneffiziente Produktion: Umweltminister besucht Lorenz

Umweltminister Franz Untersteller würdigt Lorenz für sein branchenweit einzigartiges Kreislaufwirtschaftskonzepts mit einem persönlichen Besuch im Werk in Schelklingen. Bereits 2016 war Lorenz als einer von "100 Betrieben für Ressourceneffizienz" ausgezeichnet worden.

WOHER KOMMT UNSER
TRINKWASSER?
In Baden-Württemberg werden jährlich gut 653 Millionen Kubikmeter Trinkwasser gewonnen. Wichtigste Einzelwasserquelle Baden-Württembergs ist der Bodensee.